Willkommen


Herzlich willkommen auf der Internetseite der Rechtsanwaltskanzlei Michael Schattka, www.goettingen-anwaltskanzlei.de.
Ich vertrete Sie in ganz Deutschland vor allen Amts-, Landes-, Oberlandes-, Verwaltungs- und Oberverwaltungsgerichten.
In der Regel wollen meine Mandanten eine schnelle, kostengünstige und gewinnbringende Lösung ihrer Probleme erreichen. Sie legen Wert auf eine kompetente Beratung hinsichtlich aller relevanten rechtlichen Möglichkeiten und der auf sie zukommenden Kosten. Das Begehren meiner Mandaten ist das oberste Ziel meiner Rechtsanwaltskanzlei. Ich berate konfliktvermeidend und schlichtend, vertrete Sie auch außergerichtlich und setze zielstrebig Ihre Ansprüche durch.
Ihre individuellen Fragen werden schnell und kompetent von mir beantwortet. Sie erhalten auf Anfragen und Anliegen eine sofortige Rückmeldung, um die schnelle Lösung Ihrer Probleme zu gewährleisten.

Zur Person

FachGeRecht



Newsflash


Verwaltungsrecht / Nachbarrecht / Strassenrecht [21.02.2017]

Schwerlastverkehr in Ortsdurchfahrt unzumutbar

Das Verwaltungsgericht Cottbus hat die Ablehnung, den Schwerlastverkehr auf der B 169 in der Ortsdurchfahrt Klein Oßnig zu beschränken, aufgehoben und den Landrat des Landkreises Spree-Neiße als ...

Verwaltungsgericht Cottbus

Internetrecht / Kaufrecht / Vertragsrecht / Schadensersatzrecht [21.02.2017]

Kein Kaufvertragsschluss mit Höchstbietenden selbst bei unberechtigten vorzeitigem Abbruchs einer eBay-Auktion

Wird eine eBay-Auktion vorzeitig abgebrochen, so kommt selbst dann nicht ein Kaufvertrag mit dem zum Zeitpunkt des Abbruchs Höchstbietenden zustande, wenn der Auktionsabbruch ohne gesetzliche ...

Landgericht Aurich

Zivilprozessrecht [21.02.2017]

BGH: Trotz auftretender plötzlicher Übelkeit ist Rechtsanwalt telefonische Kontaktaufnahme zum Gericht zumutbar

Leidet ein Rechtsanwalt wenige Stunden vor einem Gerichtstermin an einer plötzlich auftretenden erheblichen Übelkeit, ist es ihm dennoch möglich und zumutbar das Gericht telefonisch zu kontaktieren, ...

Bundesgerichtshof

Vertragsrecht / Bankrecht [21.02.2017]

BGH: Wirksamkeit einer Widerrufsbelehrung bei einem Präsenzgeschäft

Zur Frage, welche Bedeutung den besonderen Umständen der konkreten Vertragssituation bei der Bewertung von Widerrufsbelehrungen zukommt, musste der Bundesgerichtshof nunmehr Stellung ...

Bundesgerichtshof

Dieser Service wird unterstützt von ra-newsflash.